Workshop-Reihe Cyber-Sicherheit in der Produktion: Modul 1 Digitalisierung & Security – Grundlagen

3. November, 14:00 - 18:00 Uhr


Cyber-Sicherheit spielt in der Produktion eine zunehmende Rolle. Wenn Sie auf dem Weg sind, Ihre Produktion im Hinblick auf Industrie 4.0 zu vernetzen, müssen Sie sich mit einer Vielfalt an Sicherheitsfragen, -lösungen, Standards und organisatorischen Rahmenbedingungen auseinandersetzen. Und es stellen sich Fragen. Z. B. wie Sie zu einem geeigneten Cyber-Sicherheitsniveau kommen und dieses auch aufrecht erhalten? Vielleicht sind Sie auch auf der Suche nach Handlungsempfehlungen für ein angemessenes Informationssicherheitsmanagement in der Produktion. Dann bietet Ihnen die fünfteilige Workshop-Reihe Cyber-Sicherheit in der Produktion den richtigen Rahmen. Sie vermittelt notwendiges Wissen und bietet den Erfahrunnsaustausch mit Referenten und Teilnehmern.

Dabei verfolgt die Workshopreihe einen ganzheitlichen Ansatz zur Durchsetzung der Cyber-Sicherheit.

 

Wir betrachten



  • die Grundlagen der Cyber-Sicherheit (Modul 1)
  • Organisation und Prozesse (Modul 2)
  • den Faktor Mensch (Modul 3) und
  • die notwendigen technischen Maßnahmen (Modul 4)
  • einen toolbasierten Ansatz zur Entwicklung eines IT-Sicherheitskonzepts (Modul 5)



Modul 1 befasst sich mit den Grundlagen der IT-Sicherheit für produzierende Unternehmen. Zunächst erhalten Sie einen Überblick über die IT-Sicherheitsrisiken in der vernetzten Produktion und die sich daraus ergebenden Handlungsfelder. Anschließend erlernen Sie die Anwendung des Reifegradmodells. So können Sie dann einordnen, wo Ihr Unternehmen im jeweiligen Handlungsfeld steht.

 

Inhalte Modul 1


  • Sicherheit in der digitalen Transformation
  • Zusammenspiel von IT und Produktion im Rahmen von Industrie 4.0 und Digitalisierung
  • Wechselseitige Anforderungen von Produktion, IT und Sicherheit
  • Sicherheits-Anforderungen in der Wertschöpfungskette
  • Reifegradmodelle für Organisation und Prozesse, Faktor Mensch und Technologie
  • Live-Hacking einer Produktionsanlage

 

Vorteile/Zielsetzung

  • Vermittlung von wichtigen Grundlagen zu IT-Sicherheit in der Industrie 4.0
  • Kennenlernen und Anwendung des Reifegradmodells im Unternehmen
  • Aufzeigen der Zusammenhänge und des Zusammenspiels zwischen IT, Produktion und Security

 

Zielgruppe/Vorkenntnisse

  • Führungskräfte und Mitarbeiter, die Schlüsselfunktionen in der Unternehmensorganisation innehaben

 

Weitere Module und Termine der Workshopreihe

  • 10.11.2021: Modul 2 Organisation und Prozesse im Kontext Digitalisierung & Security
  • 17.11.2021: Modul 3 Der Faktor Mensch im Kontext Digitalisierung & Security
  • 24.11.2021: Modul 4 Technologie im Kontext Digitalisierung & Security
  • 01.12.2021: Modul 5 GrundschutzPLUS Aktivator


 

Die Planung sieht eine Durchführung der Workshopreihe in Präsenzform (max. 12 Teilnehmer) vor, unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen, gemäß gültigem Hygiene- und Verhaltenskonzept.



Veranstalter
Förderer