Webinar: Einführung in die Mensch-Roboter-Kooperation sowie Sensitive Robotik

9. November, 15:00 - 16:30 Uhr


Kollaborative Roboter (Cobots) bzw. Leichtbauroboter erobern immer weiter den Markt und ermöglichen (teil-)automatisierte Lösungen, die mit herkömmlicher Robotik schwierig zu realisieren waren. Insbesondere der geschickte Einsatz von Sensorik in Verbindung mit intelligenten Regelungsstrategien befähigt einen Roboter mit seiner Umgebung zu reagieren und zu interagieren. Dabei kommen sog. Sensitive Robotersysteme zum Einsatz, welche bspw. neben der Mensch-Roboter-Kollaboration auch kraftgeregelte Applikationen ermöglichen und folglich ein hohes Anwendungspotential in industrieller Umgebung aufweisen.


Inhalte

 

  • Was ist eine „Mensch-Roboter-Kollaboration“ und wie grenzt sie sich zur herkömmlichen Robotik ab?
  • Welche Charakteristiken ermöglichen eine Mensch-Roboter-Kollaboration und welche Sicherheitsfeatures sind zu beachten?
  • Über welche Sensortechnik und Regelungsstrategien verfügen sensitive Roboter?
  • Welchen Nutzen bieten sensitive Roboterapplikationen in der Industrie? ​


Vorteile/Zielsetzung

 

  • Sie erhalten erste Einblicke in die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) sowie eine Einführung in die sensitive Robotik anhand geeigneter Beispiele
  • Sie nehmen zahlreiche Ideen und Handlungsempfehlungen für die Umsetzung im eigenen Unternehmen mit


Zielgruppe/Vorkenntnisse

 

  • Alle KMU des produzierenden Handwerks – insbesondere Projektleiter und Entscheider. Grundkenntnisse in der Robotik wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.




 

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.



Veranstalter
Förderer