Einladung zum TTIP-Bürgerdialog der Europa Union in Saarbrücken

Meldung des VDMA

 

14. Januar 2016



Am 21. Januar 2016 findet der letzte Bürgerdialog der Europa-Union um 18.30 Uhr in der Handwerkskammer des Saarlandes (Hohenzollernstr. 47-49, 66117 Saarbrücken) statt.

Zurzeit verhandeln die EU und die USA über ein umfassendes Freihandelsabkommen (Transatlantic Trade and Investment Partnership - TTIP). Insbesondere über Schiedsgerichte, Investitionsschutz und Wettbewerbsfähigkeit wird in Politik und Gesellschaft kontrovers diskutiert. Was beinhaltet TTIP aber wirklich? Was bedeutet TTIP für unsere Standards bei Demokratie, Umwelt- und Verbraucherschutz? Welche Chancen oder Risiken entstehen durch das Abkommen für Europa, Deutschland und das Saarland?

Nach einem Input aus Sicht des Bundeswirtschaftsministeriums zu TTIP und dem Stand der Verhandlungen werden in einer einführenden Podiumsdiskussion wesentliche Konfliktlinien dargestellt. Anschließend finden offene Gespräche in Themenräumen zu folgenden Teilbereichen von TTIP statt:
1. Demokratie, Transparenz, Legitimität – wie TTIP verhandelt wird
2. Handel, Investition, Wettbewerb – Chancen und Risiken von TTIP
3. Umwelt-, Arbeitnehmer- und Verbraucherschutz – Standards und Normen in TTIP

Rede und Antwort stehen dabei u.a. Vertreterinnen und Vertreter folgender Organisationen:
Bündnis TTIP Unfairhandelbar, BASF, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Deutscher Gewerkschaftsbund, Unternehmensgrün - Bundesverband der grünen Wirtschaft, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, Verbraucherzentrale Saarland sowie Vertreter aus Wirtschaftsverbänden.

Anmelden können Sie sich über das Onlineformular:
http://www.europa-union.de/ttip-buergerdialoge/veranstaltungen/saarbruecken/.
Weitere Informationen finden Sie unter www.ttip-buergerdialoge.de


Kontakt
Jessica Göres
VDMA Außenwirtschaft
Telefon +49 69 6603-1132
jessica.goeres(at)vdma.org